Liebe Twitterer, wie wäre es mit etwas verbaler Abrüstung?

Liebe Twitterer, wie wäre es mit etwas verbaler Abrüstung?
Nicht jede Ablehnung, Kritik oder flapsige Bemerkung ist Hass. Wenn man alles als “Hass” bezeichnet, wird irgendwann der Blick auf den wirklichen Hass verschleiert. (Der mit Sicherheit auch hier auf Twitter existiert)