Nichts ist so grotesk wie der Kontrast zwischen den

Nichts ist so grotesk wie der Kontrast zwischen den sehr, sehr betroffenen Politikeminen am Brandenburger Tor, dem deshalb eher höhnischen Getuschel mancher Bürger und die ganze, volle, prallgeileFröhlichkeit der heute durch die Stadt irrenden Karnevalisten.